Meine Person

Heilpraktikerin Psychotherapie

Meine Leidenschaft für die Beratung und Therapie von Menschen reicht weit zurück.
In meinem Studium zur Diplom-Sozialpädagogin ging es mir vor allem um den Bereich „Körper-Gesundheit-Therapie“. Daher begann ich auch parallel zum Studium eine Ausbildung in Gesprächsführung nach Rogers. Eine umfassende Zusatzqualifikation in Körperpsychotherapie und Paartherapie sowie Weiterbildungen in Focusing, Hakomi und Stressmanagement folgten.

Schon damals faszinierte mich das Verhältnis von Körper, Geist und Seele. Wie hängen Gedanken, Gefühle und Körpersignale zusammen?

Erfahrung

Mein Weg führte mich in Beratungsstellen wie die pro familia, die Ehe-, Familien- und Lebensberatung der Diakonie und die Beratungsstelle Frauenwürde. Dies brachte mich mit vielen Menschen zusammen, denen ich im persönlichen Gespräch oder per E-Mail-Beratung ein Stück weiterhelfen konnte. Ich habe dabei immer mehr dazu gelernt, was Kommunikation, Menschsein und die Balance zwischen Körper, Geist und Seele des Menschen betrifft. Meine Arbeit bei pro familia erweiterte zum Beispiel meine Fähigkeiten zu Fragen der Sexualität, wie Geschlechtsidentität und unterschiedliche Familienmodelle.

Mit der Anerkennung als Heilpraktikerin für Psychotherapie legte ich den Grundstein für meine eigene Praxis.
Heute konzentriere ich mich auf zwei Schwerpunkte: Körperpsychotherapie und Paarberatung.

Körper-Psychotherapie

Mit der Körperpsychotherapie ist es möglich, festsitzende Blockaden zu erkennen und zu lösen. Sie selbst können den Schlüssel zu entlastenden Schritten finden. Vorher ungeahnte Erkenntnisse über sich selbst verhelfen zu einem Gefühl von Befreiung.

Paartherapie

Paartherapie öffnet – mit der professionellen Sicht von außen – den Blick für die wesentlichen Punkte des Paares. Ich befähige Menschen dazu, die Verhaltensweisen zu üben, die sie zur gewünschten Veränderung benötigen. Dadurch können sie in Zukunft selbständig Probleme lösen.

Eigene Praxis

Nun freue ich mich sehr, Ihnen auch in meiner eigenen Praxis „Balancea“ in Frankfurt mit Vertrauen, Energie, Zuwendung und Halt begegnen zu können.

Ich bin ich neugierig auf Sie. Wenn Sie mögen, gehen wir den Fragen nach:

• Was sind Ihre Stärken?
• Welche Wünsche haben Sie?
• Welche Ziele möchten Sie erreichen?

So können Sie herausfinden, welche Art der Unterstützung für Ihre persönliche Entwicklung geeignet ist. Und Sie bestimmen den Weg!